Jugend Creativ Cup 2014

 Foto JCC 2014 mit Unilever LogoAm 8.2.2014 verwandelten sich die Prüfungsküche und der Restaurantbereich der IHK Berlin zum 13. Mal eine Wettkampfarena.  Der Jugend Creativ Cup 2014 wurde ausgetragen. 14 qualifizierte Koch- und Servicelehrlinge zeigten ihr ganzes Können mit Passion und Hingabe. Sie stellten sich der Herausforderung unter den Augen einer hochkarätigen Jury (u.a. Gerlinde König, stellvertretende Vorstandsvorsitzende AOK Nordost, Andre Peil von Unilever Food Solution mit Sebastian Frank ausgezeichnet mit einem Michelinstern und Werbeträger der Firma Unilever Food Solution, Ramona Kühne, dreifache Boxweltmeisterin, Marina Tucholski, Teamchefin der Köcheregionalmannschaft Berlin Brandenburg, Niklas Siebecke, Fachbereichsleiter Technologie am Oberstufenzentrum Berlin).

Die Ausrichter, der Verein der Köche der Hauptstadt, vertreten durch den 1. Vorsitzenden und Landesverbandsvorsitzenden Küchenmeister Daniel Schade und der Verband der Servier- und Restaurantmeister organisierten zusammen mit dem Ausbildungsleiter für gastronomische Berufe Andreas Truglia (IHK Berlin) diesen realistischen und prüfungsrelevanten Event in Kooperation mit Unilever Food Solutions und der AOK Initiative Future for us. Dem Grundgedanken des Wettbewerbes entsprechend, waren auch dieses Jahr vorgefertigte Produkte der Firma Unilever mit frischen Produkten kreativ zu kombinieren. Um die Qualität der Waren und Produkte zu gewährleisten, kommen auch hier zusammen mit Unilever Food Solution nur Topsponsoren in Frage.

So stellte Havelland Express fangfrischen Fisch und knackige Garnelen, Firma Weihe erntefrisches Gemüse und Salat, Barlu das beste Fleisch und Frischdienst Berlin Molkereiprodukte der Spitzenklasse.

Im Rahmen der Veranstaltung nahm Christian Wiesenhütter stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK dankend das Gastgeschenk von Daniel Schade im Namen der Ausrichter mit Stolz auf die Teilnehmer und Sponsoren an.

Kein Wettbewerb ohne Platzierungen. Den ersten Platz belegte Steven Cassimo (Hilton Berlin), den zweiten Platz errang Sarah Materne (Novotel  Am Tiergarten) und der dritte Platz ging an Jonathan Schließer (Steigenberger Hotel Berlin). Es ist bemerkenswert wie dicht alle Teilnehmer beieinander lagen und wie knapp die Entscheidung war bemerkte Andreas Bös, zuständig für Ernährungsfragen bei der AOK Nordost und zeigte Begeisterung über die erzielten Leistungen aus der Küche und im Service.

Kommentar verfassen

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers:

%d Bloggern gefällt das: